fackel.gifBurg Reichensteinfackel.gif


Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

Die Burg Reichenstein befindet sich auf einem Felssporn oberhalb des Ortes Trechinghausen. Sie ist einer der ältesten Rheinfestungen überhaupt.

Ähnlich wie die Burg Ehrenfels besitzt auch Burg Reichenstein keinen zentralen Bergfried, sondern stattdessen eine von zwei Türmen flankierte 16m hohe Schildmauer. Sie ist unten 8 m und oben 5 m dick. Im Inneren befindet sich neben wertvollen Möbeln eine bedeutende Sammlung von Waffen und Geweihen.

Im 13. Jahrhundert lebten hier wie auch in der benachbarten Burg Sooneck zeitweise Raubritter. Die Burg mußte zweimal erobert werden um sie zu besiegen und gefangen zu nehmen. Sie wurden mit dem Tode zu bestraft. Vollstreckt wurde die Strafe bei der am Ortseingang von Trechtinhausen liegenden Klemenskapelle.

 

Geschichte

•  Erbaut im 11. Jahrhundert.

•  Die 1253 erbaute Schildmauer ist unten 8 m, oben immerhin noch 5 m dick und 16 m hoch.

•  Ab 1213 wie auch Burg Sooneck zugehörig zur Reichsabtei Kornelimünster.

•  Sie wurde ursprünglich 'zum Schutz des Grundeigentums' gebaut. Die skrupellosen frommen Vögte auf der Burg machten allerdings auch vor Mord und Geiselnahme nicht halt.

•  1253 wird die Burg daher zunächst vom Rheinischen Städtebund zerstört und später im Jahre

•  1282 von Kaiser Rudolph von Habsburg I. nach vierjähriger Belagerung ausgehungert und erneut zerstört. Der Herr auf Reichenstein, Dietrich von Hohenfels, wurde gefangen genommen und an der Clemens-Kapelle enthauptet.
Nach einer anderen Darstellung konnte er entkommen und seine Gefolgsleute wurden an Bäumen erhängt.

•  1290 wird der Herzog von Bayern neuer Eigentümer.

•  1344 fällt sie an Kurmainz und wird wiederhergestellt.

•  200 Jahre später verfiel sie.

•  1689 Zerstörung durch Franzosen.

•  1834 wird sie neugotisch renoviert.

•  1899 wird sie von Baron von Kirsch-Puricelli gekauft, erneuert renoviert und zur Wohnung ausgebaut.. Die Pucellis waren damals eine der reichsten Adels- und Industriellen Familien Europas.

 

Besichtigung

Besichtigung der Burg ist möglich (ganzjährig geöffnet).
Führungen nur mit Voranmeldung.
Die Vorburg dient heute als Hotel.

Sie beinhaltet ein Museum mit privater Kunstsammlung.
Öffnungszeiten des Burgmuseums:
Di-So 10-18 Uhr
Eintritt: 5,- € für Erwachsene und 3,5 € für Kinder ab 6 Jahren.

Im Burghof befindet sich ein Parkplatz.
Fußweg: vom Rheinufer aus ca. 5 Minuten.

Burg Reichenstein
Burgweg 24
55413 Trechtingshausen
Tel: 06721 6117
Email: info@burg-reichenstein.com

 

Bilder


Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Die Klemenskapelle unterhalb der
Burg Reichenstein
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 

Veranstaltungen





 

 

 

Hotels

Sollte Ihr Hotel, Ihre Pension oder Ferienwohnung in dieser Liste nicht enthalten sein, dann teilen sie uns dies bitte hier mit.

Der einfache Eintrag ist kostenlos!

Hotel "Hotel-Rheingau Betriebs GmbH"
Rheinkai 8, 55411 Bingen
Hotel Cafe Köppel
Kapuzinerstr. 12, 55411 Bingen
Hotel Goldener Kochlöffel Inh. Norbert Walter
Rheinstr. 22, 55411 Bingen
Hotel Kempter Eck Inh. Toni Winter
Ortsstr. 1, 55411 Bingen
Hotel Krone
Rheinkai 20, 55411 Bingen
Hotel Martinskeller
Martinstr. 3, 55411 Bingen
Hotel Münsterer Hof
, 55424 Münster-Sarmsheim
Hotel NH Rheinhold-Bingen Hotel
Rhein-Nahe-Eck, 55411 Bingen
Hotel Pension Garni Grünewald
Mainzer Str. 228, 55411 Bingen
Hotel Rheinhotel Starkenburger Hof
Rheinkai 1, 55411 Bingen
Hotel Römerhof Barbian Waltraud
Am Rupertsberg 10, 55411 Bingen
Hotel Trollmühle
, 55424 Münster-Sarmsheim
Hotel Weinhotel Michel
Mainzer Str. 74, 55411 Bingen
Hotel Zum Peter
Mainzer Str. 340, 55411 Bingen
Hotel Zum Raugrafen
Fruchtmarkt 2, 55411 Bingen
Hotel zur Stadt Bingen
Hauptstr. 33, 55452 Windesheim

 

Gastronomie

Eine Gaststätte und ein Schloßhotel sind vorhanden.

 

Möchten sie Ihren Gastronomiebetrieb in diese Liste eintragen lassen, dann teilen Sie uns dies bitte hier mit.
Der einfache Eintrag ist kostenlos!

 

 

 

 

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------
www.Rheintourist.de