fackel.gifBurg Sooneck fackel.gif

Auf einem Felsgrat am Soonwald zwischen Bingen und Bacharach liegt die Burg Sooneck. Sie ist nicht nur eine der ältesten, sondern gilt auch als eine der ritterlichsten Burgen am Mittelrhein.

Das Äußere der Burg mit dem zum Teil erhalten gebliebenen mittelalterlichen Außenputz und dem gotischen Mauerwerk wurde weitgehend unverändert belassen.

Die Wohntürme sind überwiegend mit neugotischem Biedermeier-Mobiliar aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts ausgestattet. Rheinansichten der Hohenzollern bereichern das innere Erscheinungsbild der Burg.

Mehrfach war die Burg in ihrer langen Geschichte in kriegerische Auseinandersetzungen verwickelt. Wie auf der benachbarten Burg Reichenstein lebten auch auf der Burg Sooneck im 13. Jahrhundert Raubritter. Nachdem sie vom 'Rheinischen Städtebund' besiegt worden waren, wurden sie Jahre später wieder rückfällig. 'Kaiser Rudolf von Habsburg I. erobert die Burgen daraufhin gemeinsam mit dem Rheinischen Städtebund erneut und verurteilt die 'unbotmäßigen' Ritter zum Tode. Der Legende nach werden sie 1282 bei der Klemenskapelle in Trechtinghausen enthauptet.

 

Geschichte

•  1010 wurde die Burg Sooneck erbaut. Sie war zunächst wie die benachbarte Burg Reichenstein im Besitz der weit entfernten Reichsabtei Kornelimünster bei Aachen. Sie sollte Zolleinnahmen bringen und die Besitztümer der Abtei schützen.

I•  Im 12. und 13. Jahrhundert waren die Ritter von Bolanden als Vögte eingesetzt.

•  1241 werden die Herren von Hohenfels Vögte auf Burg Sooneck. Sie Missbrauchten ihre Stellung schon bald wie auch die Vögte auch der benachbarten Burg Reichenstein zu kriminellen Machenschaften. Es wurden unrechtmäßige Rheinzölle erhoben und sie schreckten auch vor Raubzügen, Überfällen und Geiselnahmen nicht zurück.

•  1253 wird Burg Sooneck daher zunächst vom Rheinischen Städtebund zerstört. Nach dem Wiederaufbau nisten sich jedoch abermals Raubritter dort ein.

•  1282 wird die Burg vom Rheinischen Städtebund unter Führung Kaiser Rudolfs I. von Habsburg abermals zerstört. Der Kaiser verhängt nun ein Bauverbot, damit Sooneck nie mehr als Raubritternest missbraucht werden kann. Der 'unbotmäßige' Ritter von Sooneck wird zum Tode verurteilt und der Legende nach bei der Klemenskapelle in Trechtinghausen enthauptet.

•  1344 wird sie für Kurmainz wiederhergestellt, nachdem das Bauverbot aufgehoben worden war. Sooneck wird nun zu einem Eckpfeiler der Mainzer Erzbischöfe gegen die Kurpfalz.

•  1689 sprengen französische Truppen im Raubkrieg Ludwigs XIV. von Frankreich (1685-1697) auch die Burg Sooneck.

•  1842 beschliessen Kronprinz Friedrich-Wilhelm IV. von Preußen und seine Brüder Karl, Wilhelm und Albrecht, die Burg zu einem Jagdschloss auszubauen. Der mittelalterliche Baubestand sollte dabei unverändert erhalten bleiben. Der Architekt Karl Schnitzler, ein preußischer Pionieroffizier und Militärarchitekt, wird mit dem Bau beauftragt. Familienstreitigkeiten, die Revolution von 1848 und der Tod des Königs verhinderten jedoch, dass die Hohenzollern die Burg je bewohnten.

•  1861 war der Wiederaufbau abgeschlossen.

•  Nach 1945 gelangt das Land Rheinland-Pfalz in den Besitz der Anlage.

 

Besichtigung

Die gute Möblierung und wertvolle Sammlungen machen Burg Sooneck sehenswert.

Burg Sonneck
bei Niederheimbach, Tel. 06743/6064

Öffnungszeiten:  
Karwoche - 30. September: 9.00 - 18.00 Uhr
ab Oktober: 9.00 - 17.00 Uhr

Letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung

1. Werktag der Woche geschlossen,
Dezember geschlossen

Preise:
Erwachsene: 2,60 €, Kinder: 1,00 €.

 

 

Bilder


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Burg Sooneck, vom Turm sieht man
rheinabwärts Bacharach mit der Burg Stahleck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 


Vor der Burg Sooneck
Foto: Copyright by Rainer Schmitz

 

Veranstaltungen





 

Hotels

Sollte Ihr Hotel, Ihre Pension oder Ferienwohnung in dieser Liste nicht enthalten sein, dann teilen sie uns dies bitte hier mit.

Der einfache Eintrag ist kostenlos!

Ferienwohnung in Oberdiebach bei Bacharach
Rheingoldstr. 124
55413 Oberdiebach (bei Bacharach)

 

Ferienwohnung in Oberdiebach bei Bacharach

2 Schlafzimmer, max. 4 Personen, 60 qm.
Küche separat, Mikrowelle, Kinderfreundlich, Kinderbett möglich, Nichtraucher, Haustiere auf Anfrage.
Das Haus verfügt über ein Wohnzimmer und eine Küche im Untergeschoss sowie zwei separate Schlafzimmer und ein Bad im Obergeschoss.


Einzelzimmer/Singleroom auf Anfrage     Doppelzimmer/Doubleroom 40,00 €

Parkplatz
Bad Dusche WC TV auf Zimmer


Ferienwohnungen in Bacharach
Blücherstraße 75
55422 Bacharach

 

Wir bieten unseren Gästen 3 gut-ausgestattete, modern eingerichtete Ferienwohnungen für 2 - 6 Personen in ruhiger Lage nahe der historischen Altstadt. Ein schön angelegter Garten und Parkplätze komplettieren das Angebot. Übernachtungspreise von 37,50 Euro bis 57,50 Euro jeweils pro Nacht für 2 Personen.

Einzelzimmer/Singleroom auf Anfrage     Doppelzimmer/Doubleroom 37,50 € bis 57,50 €


Bad Dusche WC Föhn Radio TV auf Zimmer

Hotel Altkölnischer Hof
Blücherstr. 2, 55422 Bacharach
Hotel Bei der Post
Blücherstr. 159 A, 55422 Bacharach
Hotel Gelber Hof
Blücherstr. 26, 55422 Bacharach
Hotel Haus Hillen
Langstr. 18, 55422 Bacharach
Hotel im Malerwinkel
Blücherstr. 41 -45, 55422 Bacharach
Hotel Kranenturm
Langstr. 30, 55422 Bacharach
Hotel Landhaus Delle
Gutenfelsstr. 16, 55422 Bacharach
Hotel Landhotel-Gasthaus Blüchertal
Blücherstr. 162, 55422 Bacharach
Hotel Park Hotel
Marktstr. 8, 55422 Bacharach
Hotel Restaurant Cafe Am Markt
Oberstr. 64, 55422 Bacharach
Hotel Rheinhotel
Langstr. 50, 55422 Bacharach
Hotel Steeger Weinstube
Blücherstr. 149, 55422 Bacharach
Hotel Waldhotel Schönblick
Blücherstr. 255, 55422 Bacharach
Hotel Winzerhaus
Blücherstr. 60, 55422 Bacharach
Hotel Zur Post
Oberstr. 38, 55422 Bacharach

 

Gastronomie

Möchten sie Ihren Gastronomiebetrieb in diese Liste eintragen lassen, dann teilen Sie uns dies bitte hier mit.
Der einfache Eintrag ist kostenlos!

 

 

 

 

 

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------
www.Rheintourist.de